SKATEBOARDING IN REGENSBURG

17. May 2007

ist tot?!

Zumindest jenes Skateboarding, wie ich es seit mittlerweile 10 Jahren in dieser Stadt erleben und geniesen konnte! Vielleicht liegt das auch nur an dem scheiss Wetter heute oder an meiner getrübten Vorfreude auf den heutigen Skatetag, doch einige Pingeleien wiederholen sich langsam aber stetig und rauben mir den Spass an der Sache. Und das darf meiner Meinung bei dem “Hobby” und der Stadt, die nunmal im Mittelpunkt meines Lebens stehen, nicht sein.
Gegen die Tatsache dass die Skaterdudes meiner Generation langsam nur noch an einer Hand abzuzählen sind, kann man leider nix machen. Dafür gibts gerechtfertigte Gründe wie Job, Ausbildung, Studium, Wegzug, (Alkohol oder Frauen), die ich auch verstehen kann. Außerdem gibt es hin und wieder Lichtblicke durch Zuzüge, wie man ja aktuell sieht.
Doch es existieren auch einige andere Facts die, -wie man so schön sagt – die Skateboardsuppe versalzen.
Egoskatesessions zum Beispiel. Dabei geht es darum seinen eigenen Sturkopf durchzusetzen und dort skaten zu gehen, wo man (und minestens 1 oder mehrere überredete Dudes) Böcke drauf hat (haben), anstatt sich der Gemeinschaft Willen, der ganzen Crew anzuschließen und eine schöne Session zu fahren. Früher kaum vorstellbar, kommt heutzutage aber leider vor.
Ein weiterer Mittelfinger für eine gemeinschaftliche Skatsession ist mein bester Freund der Ipod oder vergleichbares Klimbims. Ich weiss ich werde hierbei auf immensen Widerstad stoßen, doch ich glaub auch, dass ich mit meiner Meinung hier nicht alleine bin. In Bahn oder Bus unbestritten lebensnotwendig aber absoluter Spasskiller jeder Session. Wenn die Musikjunkies nicht mal hören wenn sie Props für nen gestandene Trick kriegen oder einfach nicht reagieren wenn man mal versucht, des Spasses halber nen Witz zu reißen, kann das schonmal gewaltig sucken. Ich hab das mit den Stöpseln im Ohr dann heute – seit langer Zeit mal wieder – selbst ausprobiert und hey Alter: Motivation und Style sind das Eine aber gehts beim Skateboarding nicht eher um Homies, Spass und Geselligkeit? Kann ich nicht nachvollziehen. Trotzdem jedem das Seine!
Der vor kurzer Zeit angesprochene Generationenwechsel hat wohl oder übel auch seine Schattenseiten. Skater sind schon immer von nem ganz besoneren Schlag aber manche Jungs legen einfach Charaktereigenschaften an den Tag, die ich mit meinem, hoffentlich gesunden Menschenverstand, einfach nicht vereinbaren kann. Sprüche wie “Heil Hilter” oder “stirb du verdammter Hurensohn” haben beim Skateboardig absolut nix verloren, schon gar nicht während eines S.K.A.T.E. Spiels. Gehts eigentlich noch?
Selbst ihr habt einen gewissen Vorbildscharakter gegenüber den Kleineren. Und wer jung angefangen hat zu Skaten, weiß wie sehr man die Älteren und deshalb auch meist Besseren angehimmelt hat. Das hat auch gewissermaßen was mit Respekt vor dem Alter zu tun. Den kann ich heute leider auch nur noch selten geniesen. Gut, ich bin ja auch noch keine 30. Trotzdem ist es nicht selbstverständlich, dass man von Herren höheren Alters, als seines Gleichen angesehen und dementsprechend behandelt wird. Jungs schätzt dass an der Regensburger Skateszene! Es gibt andere deutsche (v.a. bayrische) Städte da werdet ihr einfach mal so vorm Board gekickt oder nett beschimpft.
Klar wird man heutzutage sehr schnell sehr gut im Skateboarding. Ich kenn die meisten von euch noch als kleine Punks mit Talent doch mittlerweile haben einige leider nur noch Talent aber weder ihren eigene Style, geschweige denn Respekt. Viele von euch sind noch vor ein paar Jahren ziemlich tief in manche Ärsche gekrochen, wenn sie mal ein paar Schuhe beim Contest abstauben konnten. Aber wieso Anstand haben wenn man doch King ist, oder?
Von aktiv werden in Sachen Contests organisieren, Parks erweitern, etc. will ich gar nicht erst anfangen. Nehmen kann jeder!

Da ich mittlerweile auch einige andere Skateszenen in anderen Städten kennenlernen konnte und heute selbst in einer anderen, die den Namen “Szene” nicht mal verdient hat, lebe, kann ich echt ruhigen Gewissens sagen, dass hier was wirklich Geiles gerade so richtig den Bach runter geht.
Vielleicht liegts an meiner Sicht der Dinge oder am Generationenwechsel vielleicht aber am Business oder sogar am Klimawandel, who knows? Deshalb nicht böse sein, falls sich jemand angesprochen fühlen sollte. Lieber einfach mal ein wenig die bisherige Skatekarriere Revue passieren lassen und drüber nachdenken ob still noch all good ist!

Tja und da ich gerade so schön am schimpfen bin: Einer geht noch, der mir schon länger am Herzen liegt:
Diese Seite sollte ursprünglich einmal von mehren Leuten aus verschiedenen Teilen der Welt mit verschieden Interessen und Meinungen unterhalten werden. Leider ging das Format bisher nicht ganz auf wie man an folgenden Zahlen erkennen kann:

Anzahl aller Beiträge: 63
Beiträge von t.o: 59
andere Beiträge: 4

Kann sein dass meine Blogsucht Schuld daran ist aber ich will hier ganz bestimmt kein persönliches Tagebuch, nen Kummerkasten oder irgendne Skateboardlinksammlung veröffentlichen. Deshalb müssen wir wohl dieses Konzept nochmal gründlich überdenken. Ich hoffe in dieser Richtung wird sich da baldigst was ergeben ansonsten steht diese mühsam und mit viel Liebe und Enthusiasmus aufgebaute Seite leider still.

Für Meinungen, Anregungen, Beleidigungen bin ich auf alle Fälle immer offen!

So, genug der schweren Worte! Danke für die Aufmerksamkeit und don´t take it 2 personal!

¶ TOE

20 TRICKS

17. May 2007

So der Titel von folgendem Skateclip. Nice und smooth gestanden von younggun Maxi Gradl und festgehalten von Super 8 Steve. Auch wenn die 20 Tricks auf der anderen Seite des Spots natürlich massiver wären. Kommt noch!

20tricks.jpg

Da ja ein Ziel dieser Seite darin besteht die komplette Regensburger Skateszene zu featuren, darf natürlich der Skateboardnachwuchs nicht vergessen werden. Dieser bringt nämlich ganz schönen frischen Wind in diese Stadt. Deshalb wirds hier demnächst einiges an Footy von den Dudes zu sehen geben. Watch out!

Morgen oder besser gesagt heute versammelt sich ein Teil des Beatnuts Skateteams (ja sowas gibts es!) am Vatertag um die kinderlose Unabhängigkeit zu zelebrieren bzw. die Regensburger Straßen unsicher zu machen! Willste mitmachen? Dann gib Bescheid!

Weitere Infos über das, Gerüchten zu Folge, neu zum Leben erweckte Beatnuts Team sollte es auch in Kürze geben! Und der vor langer Zeit erwähnte Beatnuts Skatejam Schrägstrich Contest whatever nimmt langsam Formen an. Das zwitschert schon das ein oder andere Vögelchen!

Dazu bald viel mehr …

…Wer macht eigentlich 30 Tricks?

VOLL SCHWÜL

13. May 2007

wars heute! Skatesession bei gefühlten 40° trotz schattiger Lage unter der Brücke! Und zwar genau unter besagter, einen Post tiefer beschriebenen Brücke. Hab ich schon mal erwähnt wie rattengeil der Park ist? Mir fehlen die Worte! Zwischendrin noch nem benachbarten, linksradikalen Skatecontest beigewohnt. Derbe Moschersession! Und Tofu-Steak-Semmel gegessen! Kann ich nur empfehlen zu meiden wann es geht – falls Veganer – und gar nicht erst zu probieren – falls Bayer! Pfuiideifell!

cimg0031.jpg

Mein Wecker! Danke an die Marathonisties und deren Bejubler!

cimg0028.jpg

Anscheinend mein Nachbar! Und Sandkastenkumpel von dem hier!

cimg0010.jpg

Mein Spot! Man beachte die ca. 100 geilen Rails oben und den Homeboy in gedückter (und das is auch gut so) Haltung unten!

SKATEPARK SCHWEINFURT

11. May 2007

EDIT: Hier gibts noch mehr Infos, updates zu den neuen rails und vor allem richtig gute Fotos vom Park!!!

Gestern ne richtig geile Session in nem richtigrichtig geilen neuen Park gefahren! Wieder ein mal Danke an Schützi! Weiter so! Die crème de la crèma Würzburgs war mit 3 vollen Karren gleich mal am Start! Da ging was!
Beispiele? crooked down the ledge, bs nose grind übers curbcut, crooked pop over and out übers curbcut, fakie fs flip, cab bigspin, inward flips, nolli bs flips usw. in der bank, ollie und bs 180 über rail und stufen, sw fs flip übers gap, halfcab boardslide down the rail und noch vieles mehr!

cimg0016.jpg

cimg0023.jpg

cimg0019.jpg

cimg0017.jpg

cimg0014.jpg

USBA UND TRAP TOURSTOP REGENSBURG 1

7. May 2007

It´s Demotime! Und zwar mit folgenden Gästen und Programm:

30 Shops in 30 Tagen

Local skaters, local skateshops, local scenes around Germany.
Erforscht von den unitedskateboardartists und Trap Skateboards

Beschreibung der Aktion:

Skateboardtour, die von Photografen und Filmern begleitet wird um daraus einen Artikel für Printmedien und eine Promo DVD zu machen.
Ein Bus mit Skateboardern aus dem Trap und USBA Team, einem Photografen und einem Filmer fährt 30 Tage lang durch Deutschland und steuert jeden Tag eine andere Stadt und den dazugehörigen Skateshop an. Dort sollen die Locals den Bus in Empfang nehmen und dann mit der Bus Crew die Stadt shredden.
Die Locals sollen die Möglichkeit bekommen mit professionellen Photografen und Filmern ihre besten Tricks zu verewigen und diese auf der folgenden “30 Shops in 30 Tagen” DVD zu veröffentlichen. Die USBA und Trap Leute sollen die Locals vor allem motivieren ihr bestes zu geben und Spaß zu haben.
Es geht vor allem um die Locals.

Zusätzlich bietet Trap dem Skateshop die Möglichkeit eine Premiere für das Trap Skateboardvideo “Traces” zu veranstalten.

Ziel der Aktion ist es, mit der DVD einen Querschnitt durch die deutsche Skateboardszene zu präsentieren, abseits von bereits bekanntem, professionellem Skateboarding.

Nutzen für die Teilnehmenden Locals ist die Möglichkeit, sich in den Artikeln und der DVD zu präsentieren.
Insgesamt kann durch die Aktion einiges Bewegt werden, da die Idee so noch nicht ausgeführt wurde und somit etwas völlig neues bietet.

Skateboarder:

unitedskateboardartists

Kilian Heuberger
Tom Brandelik
Patrick Zingerle
Chris Geyer
Fabian Lang
Michael Mackrodt

Trap

Richie Löffler
Patrick Lindenberger
Jürgen Horrwarth
Kilian Heuberger
Paco Elles
Lisa Schairer
Ben Wessler
Christoph Reinhardts
Quirin Obermayer
Sabrina Göggel
Andreas und Simon Pedersen
Stefan Gerkens

Video/Photo

Phil Pham (Photograf)
Leif Bauer (Filmer)
Matthias Müller (Filmer)

Das ganze findet am SA den 02. Juni statt!
Los gehts um 13.00 im Beatnuts Skateshop und anschliesend zieht die ganze Meute unter Anleitung von wahrscheinlich dem und dem und vielleicht auch dem zu ausgewählten Parks und Streetspots.
Die genauen Spots und weiter Infos gibts just in time auf blogtofakie.de!