JUPS – JUGENDPARTIZIPATION IM STADTTEIL

10. December 2010

Mitmachen,  mitreden, mitbestimmen für Jugendliche aus dem Stadtwesten

Am  Dienstag, 14. Dezember 2010, um 19 Uhr sind alle Jugendlichen aus dem Stadtwesten aufgefordert, sich für ihre Interessen und Anliegen stark zu machen. Die Stadt Regensburg und das Don-Bosco-Zentrum laden sie zur aktiven Beteiligung in den Jugendtreff Don Bosco in der Hans-Sachs-Straße 4 ein. Als Ansprechpartner für die Jugendlichen stehen Bürgermeister Gerhard Weber,  Annerose Raith, Leiterin des Amtes für kommunale Jugendarbeit und Daniela Kronschnabl, Vorsitzende des Stadtjugendrings zur Verfügung. Sie nehmen Anregungen, Lob und Kritik der Jugendlichen entgegen, diskutieren mit ihnen die Veränderungen und Entwicklungen im Stadtteil und suchen nach Lösungen und Verbesserungen.

JUPS steht für Jugendpartizipation im Stadtteil und gibt Jugendlichen die Möglichkeit sich aktiv an der politischen Willensbildung zu beteiligen und sich für ihre Belange zu engagieren. Dabei ist die Veranstaltung keine  trockene Diskussionsveranstaltung. Egal ob es um Spielplätze, Schulwege, Busse, Schule, Vereine oder den Jugendtreff geht: Im offenen Dialog werden die Themen besprochen, die den Jugendlichen auf den Nägeln brennen und Lösungsmöglichkeiten gesucht.

MIR BRENNT FOLGENDE FRAGE: WO SOLLEN WIR IM WINTER SKATEN?! Geht bitte hin, stellt diese Frage. Derweil mach ich mal den Schneematsch aus meinen Rollen…

 Comments: 3

  1. Yoyo

    die richtige antwort lautet leider Straubing und bei den derzeitigen Wetterverähltnissen kann man schon auch mal 2h im Stau stehen bis man da ankommt…aber was nimmt man nich alles in kauf =P

  2. baast

    Just do it!

  3. Michi

    was nimmt man nicht alles in kauf…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *