WHEN FIRST AID GOES WRONG

9. May 2008

Junta verteilt Fernseher statt Hilfspakete

Verzögerungen, Behinderungen, Paranoia: Auch knapp eine Woche nach dem verheerenden Zyklon “Nargis” will die Militärregierung in Burma kaum internationale Helfer ins Land lassen. Statt Wasser und Lebensmittel geben die Militärs nun Fernseher und DVD-Player an Bedürftige aus.

Der Absurdität scheint gleichwohl keine Grenze gesetzt: Auf seiner Titelseite zeigt das “Neue Licht von Burma” ein Foto von Premier Then Sein, der im Zuge einer “Hilfsoperation” 20 Fernseher und zehn DVD-Player an Bedürftige verteilt – Menschen, die in einer von “Nargis” komplett zerstörten Region ohne Elektrizität ums Überleben kämpfen.

 

 

 Comments: 3

  1. ceejay

    was soll man dazu noch sagen…

  2. Fricksta

    Die Menschen sind einfach viel zu BLÖD für diese Welt. Am besten gleich alle umlegen!

  3. Bensen Flash AG

    Pfff, … krass!!! Das kann wirklich traurig stimmen 🙁

    Sie hätten wenigstens noch ne DVD von Supersize Me dazupacken können!!!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *